CMS - Content Management System - von LivingLogic, Spezialist für Web-Marketing / Suchmaschinen Optimierung, Software Engineering / Branchenlösungen für den Mittelstand: Intelligente Lösungen, um das Beste aus dem Meer der Informationen zu fischen.CMS - Content Management System - von LivingLogic, Spezialist für Web-Marketing / Suchmaschinen Optimierung, Software Engineering / Branchenlösungen für den Mittelstand: Intelligente Lösungen, um das Beste aus dem Meer der Informationen zu fischen.Startseite LivingLogic - XML Web CMS (XML Web Content Management Systeme), Spezialist für Web-Marketing
Startseite LivingLogic - XML Web CMS (XML Web Content Management Systeme), Spezialist für Web-MarketingWeb-Produkte
XIST-RSS-Server
Premiumbereich für Kunden/Partner Suche Sitemap Kontakt Impressum
Neues auf www.LivingLogic.de
News / Presse
Web-Produkte
XML Web Content Management Systeme
b2b / eBusiness
Branchenlösungen
Dienstleistungen
Referenzen
Unternehmen
Downloads
  Startseite LivingLogic - XML Web CMS (XML Web Content Management Systeme), Spezialist für Web-Marketing Übersicht aller Web-Seiten von LivingLogic - New Media Solutions Volltext-Suche auf www.LivingLogic.de

XISTRSS-RSS-Server, die ideale Ergänzung zum Web CMS XIST4C

Was ist ein RSS-Feed?

RSS ist die Abkürzung für Really Simple Syndication (weitere Informationen hierzu finden Sie auch hier). Es ist eine Technik, die dem Nutzer ermöglicht, Inhalte einer Webseite in einem RSS-Newsreader oder auch in modernen Browser und Email-Programmen zu abonnieren. Diese Art von Content Syndication ermöglicht dem Nutzer die neuesten Informationen automatisch und bequem auf sein Endgerät oder RSS-Newsreader geliefert zu bekommen.

Aktuellen Inhalt per RSS verbreiten

Ein RSS-Feed ist die ideale Form aktuelle Informationen an einen großen Nutzerkreis zu verteilen. Dazu muss die Webseite nicht regelmäßig über den Browser besucht werden, sondern die Neuigkeiten werden automatisch mit dem eigenen Computer abgerufen. Ein Abonnent erhält so z.B. alle Nachrichten, die seit seinem letzten Feed-Abruf erstellt worden sind, komprimiert geliefert. Danach entscheiden er anhand des Titels und eines kurzen Beschreibungstextes, welche Informationen für ihn relevant sind. Diese werden dann ganz traditionell über die Webseite ausgeliefert.

Zielgruppen für RSS-Feeds

Mit einem oder mehreren (nach Themengebieten abgegrenzten) RSS-Feeds kann man verhindern, dass ein Interessent wichtige Informationen nicht erhält, weil

  • man nur wenig neuen Content bereitstellen kann
  • man sehr viel neuen Content bereitstellen kann

Im ersten Fall wird ein Internetbenutzer nur sehr selten auf die Internetseite kommen und irgendwann vielleicht sogar vergessen haben, dass es die Seite gibt. Im zweiten Fall müsste der Internetbenutzer mehrmals am Tag die Seite besuchen, damit er die neuen Informationen noch auf der Startseite sehen kann. Mit einem RSS-Reader werden beide Fälle optimal abgedeckt, da sich der Reader merkt welchen Neuigkeiten man schon gesehen bzw. gelesen hat.

Binden Sie Ihre Besucher langfristig

Egal, ob Sie viel oder wenig neuen Inhalt auf Ihre Seite stellen können, ein RSS-Feed hilft Ihnen Webseitenbesucher langfristig zu binden. Alle Inhalte werden wie gewohnt über die Webseite gelesen, der Benutzer hat aber die Möglichkeit zielgerichtet auf Information zuzugreifen.

RSS-Feeds - Showcase: Informationen zu Börsenthemen

Die Zeitschrift Der Aktionär stellt auf der Basis des Web CMS XIST4C unterschiedliche RSS-Feeds zur Verfügung:

RSS-Feeds - Showcase: Industriemagazin für Produktion und Technik

Die Zeitschrift SCOPE stellt auf der Basis des Web CMS XIST4C unterschiedliche RSS-Feeds zur Verfügung:

Content Syndication mittels XML

Auch für den Content Austausch mit anderen Unternehmen und Partnern ist XISTRSS die ideale Erweiterung einer CMS basierten Lösung.

Content für andere Seiten bereitstellen

Mit dem Einsatz von XIST4C-RSS sind alle Voraussetzungen gegeben, den Inhalt einer Webseite für andere zur Verfügung zu stellen. Das flexible Design des RSS-Servers erlaubt das bereitstellen sämtlichen Contents eines mit XIST4C gepflegten Systems. Durch die Einhaltung der gängigen Standards sind auf der Zielseite keine Anpassungen nötig.

RSS-Feeds mit XIST4C verarbeiten

Im LivingLogic Produkt CMS XIST4C ist bereits ein RSS-Teaser bzw. RSS-Panel vorhanden. Hiermit kann man Content von anderen Seiten in den eigenen Auftritt integrieren. Für die Pflege wird nur die Feed-URL benötigt. Das System kümmert sich automatisch um die Aktualisierung der Daten.

Technische Basis des XISTRSS-RSS-Servers: Python, Apache als Web-Infrastruktur

Der XISTRSS-RSS-Server beruht auf einer technologisch ausgereiften Plattform. Die Basis bildet das LivingLogic OpenSource Framework ll.nightshade. Darauf aufgesetzt ermöglicht die Programmiersprache Python beliebige Logik, so dass die Inhalte des RSS-Feeds beliebig formatiert und verändert werden können. Wenn der RSS-Feed aus Inhalten des Content Management Systems XIST4C gespeist wird, greift der RSS-Server direkt auf die Oracle oder PostgreSQL Datenbank zu. Die normale Webpräsenz wird dadurch nicht zusätzlich belastet. Da die RSS-Feeds keinen Realtime Daten anzeigen (die meisten RSS-Reader suchen in der Regel alle 15-30 Minuten nach neuem Content), werden in der Regel statische Dateien auf den Webserver abgelegt. Dadurch können beliebig viele Benutzer oder auch Webseiten die Feeds abrufen, da zur Auslieferungszeit keine Logik verarbeitet wird. Der Apache-Webserver liefert die wenige KiloByte große Datei lediglich aus.

XML Web Content Management

XML Web Content Management System XIST4C - für konsistentes Web-Design, hohe Web-Usability und effizientes Web-Marketing mittels Suchmaschinen-Optimierung

XIST4C - das High-End XML Content Management System für den Mittelstand
Effektives Web-Marketing wird erst durch das Werkzeug Content Management möglich ...
Optimale Geschäftsprozesse für den Online-Shop - die Stärke im Hintergrund / Backend

Empfohlene Externe Reader-Programme

FeedDemon, Windows
NetNewsWire, Mac OS X

Empfohlene Integrierte Reader

Mozilla Firefox
Windows Internet Explorer
Lotus Notes
Apple Mail
Thunderbird